Anonim

Ein Satellit, der am Sonntag von SpaceX im Rahmen einer geheimen Regierungsmission gestartet wurde, erreichte Berichten zufolge die Umlaufbahn nicht und wurde laut Wall Street Journal und Reuters zerstört.

Der Satellit namens Zuma wurde von Northrop Grumman Corp. gebaut und soll Milliarden gekostet haben. Beamte sagten Reuters, dass der Satellit ein Totalverlust sei, der wahrscheinlich auseinandergebrochen oder ins Meer gestürzt sei. Laut SpaceX ist die eigene Ausrüstung jedoch nicht ausgefallen.

SpaceX-Präsident Gwynne Shotwellafter gab am Dienstag eine Erklärung ab: „Nach Überprüfung aller bisherigen Daten hat Falcon 9 am Sonntagabend alles richtig gemacht. Wenn wir oder andere aufgrund weiterer Überprüfungen etwas anderes feststellen, werden wir dies unverzüglich melden. Veröffentlichte Informationen, die dieser Aussage widersprechen, sind kategorisch falsch. Aufgrund der Klassifizierung der Nutzlast ist kein weiterer Kommentar möglich. Da die bisher überprüften Daten darauf hinweisen, dass keine Design-, Betriebs- oder sonstigen Änderungen erforderlich sind, erwarten wir keine Auswirkungen auf den bevorstehenden Startplan. “

Northrop Grumman hat sich geweigert, den Start zu kommentieren. Die Details der Mission bleiben also trübe und werden wahrscheinlich erst geklärt, wenn die Mission freigegeben wurde.